Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 19. Januar 2014

Frequenzprofil der mynoise-Therapie

Wie sieht eine sinnvolle akustische Therapie beim tonalen Tinnitus aus? Diese Frage lässt sich am besten mit dem Frequenzprofil der mynoise-Datei für 4 kHz zeigen:



  1. Das modifizierte braune Rauschen als Grundlage der Therapie (Noiser-Effekt)
  2. Die ausgeschnittene Tinnitusfrequenz bei 4 kHz (notched noise)
  3. Die Verstärkung benachbarter Frequenzen (laterale Hemmung der Tinnitusübertragung)
  4. Die binaural beats im Tieftonbereich (entspannender Effekt)



Freitag, 10. Januar 2014

mynoise online

Ab sofort ist die Web-Seite www.mynoise.de online! Damit steht für Patienten mit tonalem Tinnitus (Tinnitus, der seien Frequenz wenig oder garnicht ändert) eine individuelle akustische Tinnitus-Therapie zur Verfügung, die 3 verschiedene wissenschaftlich dokumentierte Verfahren kombiniert und den Betroffenen als einstündige MP3-Datei passend zu ihrer Tinnitusfrequenz auf CD zur Verfügung gestellt wird. Die Frequenzbestimmung kann interaktiv auf der Web-Seite oder beim HNO-Facharzt erfolgen.


Samstag, 4. Januar 2014

Akustische Neuromodulation - mal ganz einfach

 

Unbehandelt wird ein chronischer Tinnitus von der zentralen Hörverarbeitung immer weiter verstärkt




 

Durch neutrale, auf die Tinnitusfrequenz abgestimmte Geräusche wird der Tinnitus von der zentralen Hörverarbeitung zunehmend unterdrückt.




 

Auf Dauer wird der Tinnitus dadurch regelrecht verlernt bis er nur noch abgeschwächt oder garnicht mehr zu hören ist.