Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 23. Februar 2014

Patienteninformationen zum Thema Schwindel

Schwindel ist eines der häufigsten Symptome überhaupt und tritt vor allem auch in Verbindung mit Tinnitus und Schwerhörigkeit auf. Ein ausführlicher Patientenratgeber vom Bundesministerium für Bildung und Forschung informiert über die verschiedenen Ursachen, Symptome und Therapiemöglichkeiten. Dabei kommen die häufigsten Schwindelerkrankungen ausführlich zur Sprache und werden auch für Laien verständlich erklärt. Die 32-seitige Broschüre kann schriftliche angefordert werden (http://www.gesundheitsforschung-bmbf.de/de/2616.php) oder steht als pdf-download bereit:

https://www.bmbf.de/pub/der_schwindel.pdf

Auch im Blog webdoc-hno finden sich viele Artikel zum Thema Schwindel und auch ein Video zur richtigen Durchführung der Lagerungsmanöver beim gutartigen Lagerungsschwindel:

http://webdoc-hno.blogspot.de/


Freitag, 14. Februar 2014

Studie zur notched noise Therapie von Lugli

Für alle, auf die wissenschaftliche Texte in englisch nicht abschreckend wirken, hier eine wichtige Studie von Lugli et al. zur notched noise Therapie bei tonalem Tinnitus:

http://www.tinnitusjournal.com/imagebank/pdf/v15n1a05.pdf

... und für jeden zum einfachen Umsetzen gibt es die mynoise-CD:

www.mynoise.de

mynoise-CD: eine einstündige
frequenzspezifische Therapie
für den tonalen Tinnitus

Donnerstag, 6. Februar 2014

"Tinnitus - na und?!" jetzt bundesweit

Das vom HNOnet NRW und der Deutschen Tinnitusliga entwickelte Programm "Tinnitus - na und?!" soll in Zukunft bundesweit angeboten werden. Der Vorstandsvorsitzende des HNOnet NRW Dr.Walter, der Geschäftsführer der DTL Bergmann und der Präsident der DTL Albert waren die Referenten bei der Auftaktfortbildung für HNO-Ärzte am 01.02.14 in Duisburg. Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet wurden in das schon länger in NRW erfolgreich laufende Therapie-Programm zur Therapie von chronischem Tinnitus eingeführt. Dabei wurde auch auf die Notwendigkeit einer effektiven akustischen Therapie hingewiesen und die mynoise-Therapie vorgestellt. Infos zum Programm: www.doc-tinnitus.de