Dieses Blog durchsuchen

Montag, 31. März 2014

10 Tipps bei Tinnitus

Von Dr.Uso Walter      

1.    Stille vermeiden

Ein Tinnitus wird umso lauter wahrgenommen je stiller es ist, daher muss Stille unbedingt vermieden werden. Stille darf aber nicht mit Ruhe verwechselt werden, denn Ruhe entsteht erst durch Geräusche!


2.    In Bewegung bleiben

Tinnitus ist Stress und Stress verstärkt den Tinnitus. Daher sollten die Stresshormone schnellstmöglich wieder auf natürliche Art abgebaut werden: durch Bewegung!


3.     Geräusche zulassen

Häufig kommt es zu einer Geräuschempfindlichkeit bei Tinnitus. Das liegt an der gestörten Hörverarbeitung, die auch Störgeräusche verstärkt, statt sie zu unterdrücken. Schützt man sich davor, wird die Geräuschempfindlichkeit immer schlimmer. Also mit angenehmen Geräuschen anfangen und dann langsam steigern: Nur so lernt die Hörverarbeitung, Geräusche wieder zu unterdrücken!


4.    Besser hören

Jede Hörminderung sollte verbessert werden, denn ein schlecht hörendes Ohr verstärkt den Tinnitus: Also keine Angst vor Hörhilfen! Denn Hören heißt Dazugehören.


5.    Loslassen

Verspannungen im Kiefer- und Nackenbereich sind eine der häufigsten Ursachen für Ohrgeräusche und verstärken oft einen vorhandenen Tinnitus. Daher öfter mal ganz bewusst loslassen: Das entlastet das Ohr!


6.    Energie sparen

Wer mehr ausgibt als er einnimmt ist irgendwann pleite. Das gilt auch für die eigene Energie. Und ausgelaugt und kraftlos kann man sich noch schlechter gegen den Tinnitus wehren. Also Kräfte sparen und sich dafür lieber öfter mal was gönnen.


7.    Eigenverantwortung übernehmen

Wer sich immer als Opfer fühlt wird zum Opfer –  der eigenen Einstellung. Nur wer sein Schicksal aktiv in die Hand nimmt wird auf Dauer seinen Tinnitus bestimmen statt von ihm bestimmt zu werden.


8.    Ruhiger werden

Ruhe kann man lernen. Durch Entspannungstechniken, mentale Übungen und Meditation. Und je häufiger man es schafft, die unterbewussten Stress- und Angstreaktionen des Körpers bewusst wieder in den Griff zu bekommen, desto ruhiger wird man und desto ruhiger wird auch der Tinnitus.


9.    Sprechen

Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden. Und: Reden entlastet und Kommunikation ist eine der wichtigsten Möglichkeiten zur Stress- und Konfliktvermeidung und -bewältigung.


10.    Abschalten

Den Tinnitus kann man nicht einfach abschalten… aber auch das Abschalten von zu viel Arbeit, zu viel Fernsehen und zu viel Lärm entlastet unser Stresssystem. Und Stress ist der Lautstärkeknopf für den Tinnitus.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen