Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 20. Januar 2016

5 Dinge, die Sie bei Tinnitus unbedingt vermeiden sollten!



 Es gibt viele Tipps, was man bei Tinnitus machen kann, damit er wieder besser wird. Was aber sollte man unbedingt vermeiden?


Hier die Top 5 der Dinge, die sie auf  jeden Fall lassen sollten:



  1. Stille: Durch Stille wird der Tinnitus für die Hörverarbeitung erkennbar und sofort verstärkt. Er fixiert sich wie ein chronischer Schmerz im Bereich der zentralen Hörverarbeitung und wird dadurch schlimmer.
  2. Stress: Stress verändert die Hörverarbeitung und ist wie ein Lautstärkeknopf für den Tinnitus.
  3. Kiefergelenksverspannung: Durch eine verstärkte Kiefergelenksspannung wird das Innenohr unter Druck gesetzt und die Hörverarbeitung negativ beeinflusst.
  4. Hinhören: Je mehr Aufmerksamkeit man einem Tinnitus schenkt, desto stärker wird er werden, da auch hierdurch die Hörverarbeitung auf Verstärkung stellt.
  5. Googlen: Durch das Lesen von Hiobsbotschaften, Leidensgeschichten von schlecht behandelten Patienten und Falschmeldungen wird sich die Einstellung zum Tinnitus immer weiter verschlechtern und auch er wird immer quälender und lauter. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen